Altapontuação

Im Jahr 2008 gründete Jorge Coutinho das Unternehmen Altapontuação, um aus den Trauben des Douro-Tals Wein von höchster Qualität zu produzieren. Damit führt der Winzer eine lange Tradition fort: Das rund 5,5 Hektar große Weingut stammt aus dem Jahr 1876 und ist weithin bekannt für seine exzellente Trauben-Qualität. Bereits die erste Ernte von Altapontuação überzeugte, sodass der Rotwein des Jahrgangs 2008 bei der Wine Masters Challenge 2010 mit der Silber-Medaille ausgezeichnet wurde.

Das Weingut Altapontuação liegt in der Gemeinde Celeirós südlich der Kleinstadt Sabrosa. Seine Weinberge befinden sich in einer Höhenlage von 385 bis 450 Metern, wo die teilweise über 50 Jahre alten Reben an exponierten Hängen in meist südlicher und östlicher Ausrichtung wachsen. Der Weinstock umfasst die Rebsorten Touriga Nacional, Touriga Franca, Tinta Barroca, Tinta Roriz, Malvasia Fina und Gouveio Real.

www.altapontuacao.pt

Altapontuação

Best Of Douro

Das Unternehmen Best of Douro vereint zwei Profis der Portwein-Industrie: Während der Önologe Joaquim Anacleto zuvor viele Jahre für verschiedene Weinfirmen arbeitete, verfügt der Wirtschaftsexperte Dr. Pedro Mendes ebenfalls über langjährige Erfahrungen im Bereich Weine aus Porto und dem Douro-Tal (D.O.C.).

Mit der Unterstützung ihres Partners Aurélio Nunes gründeten Joaquim Anacleto und Pedro Mendes dann 2012 das Gemeinschaftsprojekt Best of Douro. Es umfasst zwei große Keltereien in der Douro-Region die „Adega Cooperativa de Lamego“ und dem Zentrum für Weinherstellung Cabouco (beide in der Region von Lamego). Aus den erstklassigen Trauben des Douro-Tals werden hiervon Best of Douro traditionellen Portwein, hochwertige Tafelweine (D.O.C.) und Qualitäts-Schaumweine produziert.

Best Of Douro

Casa de Santo António de Britiande

Die Familie Pinto Ribeiro lebt in der Douro-Region und widmet sich seit vielen Generationen der Weinproduktion. Inzwischen bewirtschaften sie drei Weingüter: eines ist die Quinta dos Urgais, in der Gemeinde Souto (Landkreis Penedono), sowie zwei weitere Weingüter in der Douro-Region. Hier werden die Weine noch in Eichenfässern und Granit-Bottiche im traditionellen Stil der Region hergestellt.

Darüber hinaus betreibt die Familie das historische Gutshaus Casa de Santo António de Britiande, das sie 1991 für Touristen, Urlauber und Veranstaltungen öffnete. In den Verkaufsräumen präsentiert die Familie u. a. eigenes Olivenöl und Weine (D.O.C.), die sie mit viel Liebe und Hingabe produzieren.

www.casasantoantoniobritiande.com

Casa de Santo António de Britiande

D’Origem

Nach seinem Önologie-Studium (Kellerwirtschaft / Weinproduktion) gründete Paulo Duarte im Jahr 2001 sein Unternehmen D’Origem. Mit seiner Kellerei führt er in vierter Generation die alte Familientradition fort, denn bereits seine Vorfahren produzierten und exportierten Wein. Als Kleinunternehmer kontrolliert Winzer Paulo Duarte noch persönlich den gesamten Prozess – vom Traubenanbau über das Keltern bis zur Abfüllung und dem Verkauf der Weine. Sein Hauptaugenmerk liegt darin, das Erbe seiner Familie fortzuführen und zu perfektionieren.

In Erinnerung an seine eigenen Vorfahren nannte Paulo Duarte seine Weinmarken „Herança“ (Erbe) und „Velha Geração“ (Alte Generation). Zudem verewigte er auf den Labels Bilder seiner Urgroßeltern, Großeltern und Eltern. Die Trauben für die eigenen Rot- und Weiß-Weine (D.O.C.) sowie für den Traubensaft stammen von der zehn Hektar großen Plantage, die sich in der Nähe des Ortes Pinhão befindet.

www.dorigem.pt

D’Origem

Manuel Costa & Filhos

Das Unternehmen Manuel Costa & Filhos, Lda, wurde aufgrund seiner Erfahrung und dem großen Interesse einen modernen Vinho Verde zu produzieren 1989, von Manuel Costa, geründet. 1995 führte er die erste Firmenmarke, „Minhadega“ auf dem portugiesischen Markt ein.

Manuel Costa & Filhos entschied sich 2001 ihre Produktion zu steigern und modernisierte deren Anlage. Heutzutage umfasst die Rebfläche 190 Hektar, diese erstreckt sich über verschiedenste Gemeinden.

2010 wurde mit dem Export nach Europa ein neuer Markt erschlossen. Es wird mit dem Angebot nicht nur der bestehende Markt gedeckt, viel mehr erreicht Manuel Costa & Filhos, mit den fruchtig, frischen und spritzigen Noten auch die Geschmäcker der jungen Erwachsenen.

www.vinhosmcf.pt

Manuel Costa & Filhos

Solar de Serrade

Solar de Serrade ist ein Familienunternehmen in der Gemeinde Mazedo 3 km entfernt von Monҫão.

Es wurde belegt, dass schon 50 Jahre vor dem Abkommen von Windsor(1386, Allianz zwischen England und Portugal), Wein aus der Region nach England exportiert wurde. Der Handel und die Weinkultur der Region entstand, jedoch erst Mitte des 20.Jahrhunderts.

Solar de Serrade wurde hingegen schon im 17. Jahrhundert erbaut, dank der besonderen Lage und der guten Sonneneinstrahlung, hat es seinen ganz eigene Tradition.

1981 wurde Solar de Serrrade an seine jetzigen Besitzer verkauft. Diese sorgten für den Ausbau der Rebfläche, somit beträgt diese heute 30 ha. Die Reben sind zwischen sechs und 25 Jahre alt, sie liegen an einem Südhang und bekommen daher sehr viel Sonneneinstrahlung. Bis 1999 produzierten die Besitzer ausschließlich für die Adega Cooperativa de Monҫão, im selben Jahr begannen sie dann mit dem Ausbau des eigenen Kellers.

 

www.solardeserrade.pt

Solar de Serrade

Kelman

"Unsere Aufgabe ist es, hoch qualitative Weine aus regionalen Reben, die in unserer Quinta geerntet werden, zu produzieren und die typischen Merkmale des Dao Tals hervorzuheben. Dies machen wir mit traditionellen Praktiken der Weinherstellung kombiniert mit modernem Ansatz um unsere Region am Besten zum Ausdruck zu bringen."

Das Weingut der Kelman Familie befindet sich direkt im Herzen der Dão Region, einer Hochebene umgeben von Bergketten. Das Weingut hat sechs Hektar verschiedene einheimische Weinreben, die im Jahr 2000 gepflanzt wurden, es liegt 450m über dem Meeresspiegel in leichter Hanglage. Sandige Böden aus Granit sorgen für gute Durchwässerung. Das gemäßigte Klima mit Festlandseinfluss sorgt für regenreiche Winter und trockene, warme Sommer. Die tägliche Temperaturdifferenz gibt den Trauben einen gutes Gleichgewicht zwischen Zucker und Säure, was den Schlüssel zur Produktion von eleganten und frischen Weinen mit Atmungspotenzial darstellt.

Die Gärung findet entweder in Granitbecken (Lagares) durch Stampfen der Trauben nach alter Tradition oder in modernen Stahltanks statt. Beim Touriga Nacional zum Beispiel wird in hochmodernen Tanks mit Hilfe von Wirbeln des eingeschlossenen CO2 -Gases (auf natürliche Weise bei dem Prozess der Gärung hergestellt) die Traubenpelle mit dem Most gemischt. Hierdurch wird die Arbeit elektrischer Pumpen vermieden. Mit diesem Prozess neigen die Weine dazu, fruchtiger und weniger streng zu sein.
Französische Eichen-Fässer mit 225 Liter Fassungsvermögen werden nur mit wenigen Wiederholungen genutzt um nicht die Frische und das Fruchtige zu verstecken und um die Reifungsfähigkeit der Dão Weine zu zeigen. Die Weine sind auf natürliche Weise stabilisiert, was mit der Zeit zu Absetzungen führen kann.

Weinherstellung ist Familiensache. Sie hoffen, ihre Idee des Dão-Tals teilen zu können, einem Ort eleganter Weine mit viel Reifungspotenzial und guter Entwicklung mit der Zeit.
Mehr als das: eine wunderbare Region mit freundlichen Menschen, die während der Ernte singen und der Tradition mehrerer Generationen folgen. Es ist außerdem eine Region der Veränderung durch eine steigende Zahl an Herstellern, die großartige Weine aus den geernteten Reben ihrer Quintas herstellen.
Sie sehen sich selbst auch auf dieser Reise der Region und hoffen, Sie auch begrüßen zu können.

www.kelman.pt

Kelman

Alveirao

Alveirão ist das Weingut der Familie Faria-Vieira, sie produzieren ausschließlich biologisch. Seit dem 19. Jahrhundert produzieren Sie bereits in dem kleinen Dorf Chícharo Weine. Es liegt in der Tejo-Region. In den vergangenen 2000 Jahren haben die Brüder der Familie Faria-Vieria die Marken "Maximo´s" und "Encostas Vale do Gordinho" hervorgebracht. Mittlerweile teilen Sie diese mit der ganzen Welt!

www.alveirao.com

Kelman

Ribafreixo

Ribafreixo Wines ist ein Weinbauprojekt der Partner Mário Pinheiro und Nuno Bicó das Weingut Moinho Branco umfasst 114 ha in Vidigueira, einer Region mit langer Weinbautradition. Unser Winzer Paulo Laureano - bekannt für seine "Kunst der Herstellung von Spitzenweinen" - ist einer der wesentlichen Treiber für unseren wachsenden Erfolg und unsere Anerkennung.
Unsere Mission ist es, weiterhin qualitativ hochwertige Weine zu wettbewerbsfähigen Preisen herzustellen, die auf die Anforderungen des portugiesischen und internationalen Marktes zugeschnitten sind. In einer Welt, in der der portugiesische Wein allmählich bekannt und geschätzt wird, ist es unser Hauptziel, unsere Position auf den verschiedensten und anspruchsvollsten externen Märkten zu behaupten und zu festigen. Diese harte Arbeit geht Hand in Hand mit unserer Präsenz auf dem portugiesischen Markt, die ein wichtiger Punkt in unserer Kommunikationsstrategie ist.
Faktoren wie unsere strategische Investition in portugiesische Rebsorten - einige davon sind einzigartig in der Region Vidigueira, wie die Antão Vaz-Traube - heben uns deutlich von der immer stärker umkämpften Welt der Weine ab. Unsere Weine sind Ausdruck des Schiefer-Terroirs, der portugiesischen Rebsorten und des einzigartigen Mikroklimas von Vidigueira, einer Region, die ideale Bedingungen für die Herstellung extrem frischer, mineralischer und aromatischer Weißweine bietet.

www.ribafreixo.com

Kelman